Kategorien
P2P

Mintos Erfahrungsbericht – Geld in P2P Kredite anlegen

Mein Mintos Erfahrungsbericht. Ich schreibe hier meine Erfahrungen mit der P2P-Platform Mintos * auf.

Falls du nicht weißt, was P2P-Kredit heißt, hier nur eine kurze Begriffserklärung:
P2P-Kredite (ausgeschrieben Peer-to-Peer-Kredite) sind Kredite, die direkt von Privatpersonen an andere Privatpersonen vergeben werden. Weiterführende Informationen findest Du dazu in der Wikipedia.

Unterteilung des Artikels:

Über Mintos

Mintos * ist eine der größten (wahrscheinlich sogar DIE größte) Platform für P2P-Kredite.
Mintos * gibt es seit 2015 und hat sich seit dieser Zeit enorm entwickelt. Heute sind auf Mintos mehr als 224.000 Investoren tätig, die zusammen mehr als 72.000.000 EUR Zinsen verdient haben. Die Plattform unterstützt derzeit 7 Sprachen und Du kannst Geld in 12 Währungen einzahlen und investieren. Gebühren fallen keine an.

Bei Mintos registrieren

Die Registrierung auf Mintos war nicht ganz so einfach, wie einem an anderer Stelle immer erzählt wird.
Unter Mintos-Anmeldung * registrierst Du Dich mit Deiner Email und einem Kennwort. An diese Email wird Dir dann eine Nachricht geschickt, in der Du dann den Bestätigungslink aufrufst. Und schon hast Du einen Account.
Um den Account auch verwenden zu können, mußt Du jetzt noch Deine Daten eingeben und Deine Identität verifizieren.
Zur Verifizierung mußt Du ein Bild von der Vorder- und Rückseite Deines Personalausweises machen. Hier hast Du die Auswahl zwischen der Laptopkamera oder dem Handy.
Und hier begannen bei mir die Probleme:

  • Den ersten Versuch habe ich mit der Laptopkamera gemacht. Hier wurden mir von meinem PC 2 verschiedene Angeboten (warum eigentlich, ich habe nur eine?). Natürlich habe ich dann erst mal die falsche gewählt. Nur ein schwarzes Bild.
  • Der zweite Versuch war dann mit der richtigen Kamera. Also Bild vom Ausweis und von mir gemacht. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Bilder seitenverkehrt waren. Wie nicht anders zu erwarten, kam dann auch nach einiger Zeit die Nachricht, dass die Identitätsprüfung nicht erfolgreich war.
  • Jetzt also die Methode mit dem Handy versucht. Und was soll ich sagen? Es ging wieder schief, wegen der schlechten Qualität der Bilder.
  • Noch ein Versuch mit Handy. Wieder nichts! Offensichtlich ist die Qualität meiner Selfiekamera im Handy (Samsung S5) zu schlecht.
  • Nächster Versuch. Diesmal wählte ich für das Selfie die Frontkamera, was nach ein paar Versuchen auch einigermassen geklappt hat. Und Oh Wunder, die Identitätsprüfung wurde erfolgreich abgeschlossen!

Erste Einzahlung

Über einen Klick auf “Einzahlen / Abheben / FX” kannst Du auf Dein Mintos-Konto * eine Einzahlung vornehmen. Nach Auswahl der Währung (ich würde Euro empfehlen) kannst Du dort mit Trustly, Banküberweisung oder mit Online-Zahlungsdienstleistern Geld auf Deinen Account einzahlen.
Ich habe mich für die Banküberweisung entschieden, die auch problemlos funktioniert hat.

Investieren

Mit dem Menüpunkt “Investieren” kommst Du in den Bereich, wo Du einstellst, wie Du investieren willst.
Grundsätzlich gibt es hier drei verschiedene Optionen, die auch durchaus parallel genutzt werden können.

1. Invest & Access

Das ist die einfachste Methode. Einfach das Portfolio-Ziel angeben und aktivieren, fertig. Sie bietet sich besonders dann an, wenn Du keine Zeit hast, Dich um die detailierte Anlage zu kümmern. Auch Dein Geld wieder aus den Investments zurückzuholen ist hier am einfachsten (sofern die Kredite nicht überfällig sind). Natürlich sind hiermit auch nicht gerade die höchsten Zinsen zu holen, aber bei mir steht da immerhin ein durchschnittlicher Zinssatz von 8,89%. Das muss man auf der Bank erst mal bekommen.

2. Auto Invest

Hier kann man verschiedene Strategien anlegen und priorisieren. Man gibt gezielt an, wo man investiert (Primär- oder Sekundärmarkt), in welche Kreditgeber und in welche Länder. Wichtige weitere Angaben sind Kreditart, Rückkaufgarantie, gewünschter Zins und Laufzeit. Dazu gibt man noch die Größe der Strategie und den Betrag an, den man maximal in einen einzelnen Kredit investieren möchte. Mit dieser Methode ist ein durchschnittlicher Zins von 12% jederzeit erreichbar. Einziger Nachteil von Auto Invest ist, dass Du erst wieder an Dein Geld kommst, wenn der entsprechende Kredit abgelaufen ist. Oder Du musst Deine Kredite vorzeitig und evtl. mit Verlusten auf dem Sekundärmarkt verkaufen.
Ich habe etwas herum experimentiert und die Statistiken analysiert und bin grob zu folgenden Einstellungen gekommen:

  • Ich nehme nicht die vorgefertigten Anlagestrategieen, weil diese auch in Kredite ohne Rückkaufgarantie investieren
  • Ich schliesse keinen Kreditgeber aus
  • Ich investiere in alle Länder ausser Estland, Lettland und Litauen (da fallen laut Statistik sehr viele Kredite aus)
  • Immer mit Rückkaufgarantie
  • Zins zwischen 11% und 15%
  • Laufzeit 1 bis 12 Monate
  • Investition pro Kredit max 50€ (das sollte von Deiner Gesamtinvestition abhängig sein, Stichwort Diversifizierung)

Der Aufwand hält sich hier sehr in Grenzen. Du solltest nur etwa ein mal im Monat die Einstellungen checken, weil immer wieder neue Kreditgeber dazu kommen, die Du dann jeweils von Hand aktivieren musst. Ich selbst schaue spätestens dann mal vorbei, wenn mir die tägliche Email von Mintos berichtet, dass mehr als 10% meines Geld nicht investiert ist.

3. Primärmarkt und Sekundärmarkt

Hier kannst Du selbst die einzelnen Kredite kaufen und verkaufen, die Du für vernünftig hältst. Ich kann nicht wirklich sagen, für wen das gut sein soll. Wenn man sein Geld auf viele Kredite verteilt, um das Risiko zu streuen, dann kostet es endlos viel Zeit zu investieren. Man sollte sich hier wirklich fragen, ob es das wirklich Wert ist, um noch ein paar Prozentpunkte hinter dem Komma herauszuholen.

Mein Mintos Erfahrungsbericht 2019

Ich habe im Juli begonnen auf Mintos zu investieren und habe bis Ende Dezember eine Rendite von ca. 6.5% erwirtschaftet. Das entspräche 13% auf ein Jahr gerechnet. Dazu muss ich sagen, dass verständlicherweise am Anfang wenig Zinsen anfielen, da mein Geld ja erst investiert werden musste. Dies wurde allerdings durch Boni und Cashbackaktionen wieder ausgeglichen. Ich habe immer wieder an den Autoinvest-Einstellungen gebastelt, um das optimale Ergebnis für mich zu bekommen und bin jetzt natürlich gespannt, was 2020 für mich bringt.

Rechtliche Hinweise

Gemäß §34b WpHG weise ich darauf hin, dass der Autor dieses Blogs Wertpapiere der jeweils angesprochenen Unternehmen hält oder halten könnte und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht.

Alle Inhalte dienen nur zur Information und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar. Alle Informationen und Daten in den Veröffentlichungen stammen aus Quellen, die der Herausgeber zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig hält. Die Publikationen enthalten nur eine unverbindliche und subjektive Stellungnahme zu den Marktverhältnissen und den angesprochenen Anlageinstrumenten zum Zeitpunkt der Herausgabe der vorliegenden Veröffentlichung. Sie dient lediglich einer allgemeinen Information und macht in keinem Falle eine individuelle Anlageberatung mit weiteren zeitnahen Informationen entbehrlich. Börsengeschäfte, besonders Termingeschäfte, beinhalten Risiken, die zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals und darüber hinaus führen können. Lassen sie sich von Ihrer Bank ausführlich über die Verlustrisiken beraten, bevor Sie Ihre Anlageentscheidung treffen.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Dieser Blog ist keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes. Alle genannten und gegebenenfalls durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Rechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.
 

Vielen Dank, für’s Lesen, ich hoffe mein Mintos Erfahrungsbericht hilft Dir weiter. Und wenn Du Dich dafür entscheiden solltest, bei Mintos anzulegen, dann wäre es nett, wenn Du Dich über meinen Link Mintos-Anmeldung * registrieren würdest. Dann bekommen wir beide jeweils einen Bonus von 0,5% auf Deine Investitionen in den ersten 3 Monaten vergütet.
 

* Affiliatelink/Werbelink. Mit diesem Link bekommen Du und ich jeweils 1% Bonus von Mintos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.